Ökumenischer Gottesdienst an Pfingstmontag

2022 05 Plakat Ökumenischer GottesdienstNach zwei Jahren Pause wegen der Corona-Pandemie feiern alle christlichen Gemeinden Bad Vilbel erneut den Gottesdienst am Pfingstmontag gemeinsam. Bereits zum siebten Mal sind evangelische und katholische, aber auch syrisch-orthodoxe, frei-evangelische und neuapostolische Gemeinde sowie die Landeskirchliche Gemeinschaft beteiligt. Passend zum Gemeinschaftsfest der Welt-Christenheit, dem Pfingstfest, wird auch in Bad Vilbel der Gottesdienst mit allen christlichen Konfessionen gemeinsam gefeiert.

Begleitet vom Symbol der Taube findet der Gottesdienst am Pfingstmontag um 10 Uhr wieder auf dem Niddaplatz mitten in Bad Vilbel statt und dauert eine Stunde.  Beteiligt sind Mitarbeitende aller christlichen Konfessionen, die Lieder werden von einer Gottesdienstband begleitet. Die Taube steht als Symbol sowohl für den Frieden als auch für den heiligen Geist, der am Pfingstfest im Mittelpunkt steht. Um diese Taube wird es auch im kleinen Programm für die Kinder gehen, die im Mittelteil des Gottesdienstes zu einer eigenen Zeit auf die andere Niddaseite eingeladen sein werden.

Sollte es anhaltend regnen, wird der Gottesdienst in der Christuskirche im Grünen Weg gefeiert werden. Bei unsicherer Wetterlage gibt es aktuelle Ortsinformationen unter 06101-99 52 895

Drucken