Karwoche

AbendmahlGründonnerstag, 18. April, 11.30 Uhr, Christuskirche
Arche-Noah-Gottesdienst (Kita) zu Karfreitag

Gründonnerstag, 18. April, 20 Uhr, Christuskirche
Gottesdienst mit Tischabendmahl, Pfr. Ingo Schütz (Fahrdienst auf Anfrage)

Karfreitag, 19. April, 10.30 Uhr, Christuskirche
Gottesdienst mit Abendmahl, (ohne Kids-Treff), Pfrin. Ulrike Mey, Musik Orgel + Band, Thema: Da weinen die Engel

Karfreitag, 19. April, 15 Uhr, Auferstehungskirche,
Gottesdienst zur Sterbestunde Jesu mit Kantorei, Pfr. Dr. Klaus Neumeier, Thema: Stille

Karsamstag, 20. April, 16.30 Uhr, Auferstehungskirche
mit Abendmahl und besonderer Einladung an Trauernde, Pfrin. Ulrike Mey, Thema: Abschiede

Karsamstag, 20. April, 21.00 Uhr, Christuskirche
Liturgische Nacht der Jugendmitarbeitergruppe bis zum Osterfeuer — Anmeldung im Gemeindebüro

Drucken

Grüne Soße satt!

Herzliche Einladung zum Gottesdienst an Gründonnerstag!


Abendmahl grün

„Grüne Soße satt“ – zu einem Gottesdienst mit Tischabendmahl laden wir Sie am Gründonnerstag, 18. April um 20 Uhr ein. Dabei geht es auch ums leibliche Wohl: Neben der hessischen ‚Grie Soß‘ und den traditionellen Begleitern, Kartoffeln und hartgekochten Eiern, gibt es aber auch symbolische Speisen. Sie deuten auf die Wurzeln des Gründonnerstags hin, die im jüdischen Passah-Mahl liegen. Dies zu bedenken und zu feiern hilft uns, nicht nur am Leib, sondern auch an der Seele satt zu werden.

Weiterlesen

Drucken

Kirche anders am 24.3.

ka_banner_1

Herzliche Einladung zu Kirche anders!

70 Jahre Frieden und Wohlstand! Wie lange kann das noch gut gehen?! Sittenverfall, GagaTV, Politikverdrossenheit und Klimawandel werfen da Fragen auf… Kann man einer Zukunft trauen, die schon lange nicht mehr das ist, was sie mal war? Kirche anders weiß, welche Ängste sich lohnen!

In einem kreativen Gottesdienst lotet das Team von Kirche anders aus, wie man mit Ängsten umgehen und die Zukunft bestehen kann. Die Predigt von Kyra Rink gibt hierzu starke Impulse. Aber vorher müssen die Besucher/innen noch eine besondere Prüfung im Eingangsbereich überstehen...

Der Gottesdienst am 24.3. findet statt im Saal der Christuskirche und beginnt um 17 Uhr.

Drucken

Weltgebetstag

Wir laden herzlich ein: 

Zum Weltgebetstag am 1. März um 19 Uhr im Gemeindehaus "Arche" in Dortelweil (Johann Strauß-Str. 1) mit anschließendem Informationsabend 

"Kommt, alles ist bereits" lautete der Titel des Gottesdienstes, dessen Vorschlag aus Slowenien kommt. 

Vorbereitet wurde der Gottesdienst durch Frauen aus der Neuapostolische Kirche, der katholischen Kirche St. Nikolaus, der evangelischen Christuskirchengemeinde und der Evangelischen Kirchengemeinde Dortelweil.

Weiterlesen

Drucken

Kirche anders

Wir Laden herzlich ein: Kirche anders am 10. Februar 

Kircheanderslogo1

Ab 17 Uhr beschäftigen wir uns im großen Saal mit der Frage: Krank - und trotzdem Christ?  

Ist Krankheit der Ausnahmezustand oder gar das Scheitern? Gesundheit unser neuer Guru? Der Idealzustand, den ich mir erarbeiten muss? Ist also Fitness, gesunde Ernährung, mein inneres Gleichgewicht oder doch gleich Beten angesagt? Aber was ist, wenn dann „nicht mal mehr beten“ hilft?

krankOder sind die Fragen vielleicht einfach falsch gestellt? Mit all solchen Überlegungen setzt sich Pfarrerin Ulrike Mey in einer persönlichen und anschaulichen Predigt auseinander. Außerdem kommen ganz direkt betroffene Menschen zu Wort.

Dazu gibt es Theater, Live-Musik von dem Jugendchor „New Generation“ und Fragemöglichkeiten an die Beteiligten. Das alles sind Elemente dieses etwas anderen Gottesdienstes. für Kleinkinder bieten wir eine Betreuung an. 

Weiterlesen

Drucken

2018-12-22 - Advent in der Burg

Musik und Lesungen im Fackelschein am 22.12. um 16.30 Uhr

burg13 2Wie seit vielen Jahren lädt die Ev. Christuskirchengemeinde für den Samstag vor dem 4. Advent in die Bad Vilbeler Wasserburg ein, um im historischen Ambiente eine besinnlich-musikalische Adventsstunde zu gestalten. Wo normalerweise jeden Samstag um 16.30 Uhr der Abendgottesdienst in der Auferstehungskirche gefeiert wird, ist kurz vor Weihnachten stattdessen die Burg Ort für eine geistliche Einstimmung auf den Advent. Beteiligt ist erneut Spatzenchor unter der Leitung von Lena Mebus beteiligt. Neben einigen Vortragsliedern geht es aber vor allem um das gemeinsame Singen von Adventsliedern. „Freut euch!“ ist das Motto der Lieder, aber auch biblischer Lesungen und einiger Gedanken von Pfarrer Dr. Klaus Neumeier. In die Atmosphäre von Burg und Fackelschein sind ausdrücklich alle Altersgruppen eingeladen – daher gibt es im Anschluss auch sowohl Glühwein als auch heißen Orangensaft.

Sollte es am Samstag Nachmittag regnen, findet das adventliche Musizieren in der Auferstehungskirche statt. Unter der Telefonnummer 06101-50563020 wird dies ab etwa 15.00 Uhr bekannt gegeben. Die Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr und dauert etwa 45 Minuten. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die indischen Kinderheim-Partnerschaften der Christuskirchengemeinde wird in der Kollekte gebeten.

Drucken

Esther - eine Königin!

Herzliche Einladung zum Musical der MusiKids

12 MusiKids Esther

 

 

 

 

 

 

 

Esther - eine Königin!

Wer war eigentlich nochmal genau Esther? Und wie ist sie eigentlich Königin geworden? Und was hat das alles mit der heutigen Zeit zu tun?

Sind das Fragen, die du dir gestellt hast, als du den Titel gelesen hast?
Wir erzählen dir alles über Esther, ihre Geschichte und zeigen dir, dass Esther in vielen Dingen gar nicht so anders war als wir heute. Wir freuen uns auf dich am Samstag, 15.12. um 16 Uhr im Gemeindesaal der Christuskirche in Bad Vilbel (Grüner Weg 4, 61118 Bad Vilbel). Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Drucken

2019-05-05 - Konfirmanden - Vorstellungsgottesdienst

Konfirmandenseminar 2019 Gruppenbild vor Haus HeliandAm Sonntag, den 5. Mai stellt die diesjährige Konfirmandengruppe der Ev. Gemeinden Dortelweil und Christuskirche um 14.00 Uhr in der Kernstadtkirche im Grünen Weg sich vor. Die Jugendlichen haben sich ein sehr anspruchsvolles Thema ausgesucht: „Was kommt nach dem Tod?“ Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es gegen 15.00 Uhr im Saal Kaffee und Kuchen, einen kurzen Film mit Einblicken in die gemeinsamen neun Tage sowie drei kurze Gesprächsrunden mit den Initiatoren des Seminars vor 20 Jahren, mit ehrenamtlichen Teamern, die alle das Seminar schon selbst als Konfirmanden erlebt haben, sowie mit besonderen Gästen aus der Ev. Landeskirche. Kommen wollen Oberkirchenrätin Dr. Melanie Beiner von der Kirchenleitung in Darmstadt, Oberkirchenrat Sönke Krützfeld, der für Konfirmandenarbeit und Religionsunterricht in der gesamten Landeskirche zuständig ist, sowie Dekan Volkhard Guth vom Ev. Dekanat Wetterau. Den musikalischen Rahmen gestaltet die Jugendband „Faithful 8“, die Anfang April gerade von einer Delegationsreise aus Indien zurückgekehrt ist. Alle Interessierten sind sehr herzlich eingeladen.

Ausführliche Informationen zu den Konfirmandenseminaren gibt es auf den Seiten

Konfirmandenzeit in der Christuskirche

20 Jahre Bad Vilbeler Seminararbeit

Drucken

2019-05-04 - Jubelkonfirmation

Blick in die volle Auferstehungskirche2Am Samstag, den 4. Mai ist es wieder so weit: Im Gottesdienst um 16:30 Uhr in der Auferstehungskirche wird Jubelkonfirmation gefeiert. Während die 14-Jährigen eine Woche später am Altar der Christuskirche ihr „Ja“ Gott gegenüber bekennen, können die Jubilarinnen und Jubilare sich in der alten Kirche auf dem Friedhof an längst vergangene Zeiten erinnern. „Weißt du noch, damals…?“ Erfahrungsgemäß bieten die Gottesdienste zum Konfirmationsjubiläum die Möglichkeit, alte Freunde wiederzutreffen und Erinnerungen wach werden zu lassen.

Zur besseren Planung bittet Pfarrer Dr. Klaus Neumeier, der den Gottesdienst leiten wird, um eine Anmeldung im Gemeindebüro unter Tel. 85355. Wer dort seine Teilnahme ankündigt, kann im Gottesdienst eine persönliche Urkunde erhalten. Im Blick sind dabei nicht nur Vilbeler Jubelkonfirmanden der Jahrgänge 1969, 1959, 1954 und ältere, sondern auch solche, die in anderen Gemeinden eingesegnet wurden, aber hier feiern wollen.

Drucken

Familienfrühstück am 7. April

Familienfrühstück Grafik ohne TextHerzliche Einladung zum Familienfrühstück am 7. April im Gruppenraum 1 unten in der Christuskirche!

Unser Angebot richtet sich gezielt an Familien mit kleinen Kindern. Oft haben sie es schwer, in der Gemeinde und im Gottesdienst Fuß zu fassen. Deshalb frühstücken wir sechs Mal im Jahr in entspannter Atmosphäre gemeinsam. Eintrudeln und losfrühstücken kann man ab 9 Uhr, einen kurzen und kindgerechten geistlichen Impuls gibt es pünktlich um 9:30 Uhr. Dabei haben wir die Gelegenheit, alte Bekannte wiederzutreffen, neue Gesichter zu sehen und gemeinsam ein Stück vom Leben zu teilen. Anschließend gibt es die Möglichkeit, um 10:30 Uhr nach oben in die Kirche zum Gottesdienst für die ganze Gemeinde zu gehen. So können Eltern und Kinder die für sie passenden Gottesdienste genießen und müssen keine Angst haben, die einzigen (mit kleinen Kindern) zu sein.

Übrigens: Mitbringen muss man zum Familienfrühstück nichts. Ein Hinweis, wer kommt, ist zur Brötchenplanung hilfreich, gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, aber auch spontane Gäste sind herzlich willkommen! (c:

Drucken

2019-03-17 - Gemeindeversammlung - Abendmahl für alle

Für Sonntag, den 17.3. sind alle Mitglieder und Freunde der Evangelischen Christuskirchengemeinde zu einer Versammlung eingeladen, um eine eventuelle grundlegende Veränderung der Abendmahlspraxis in der Gemeinde zu besprechen. Die Gemeindeversammlung findet im Kirchraum im Anschluss an den Treffpunkt Gottesdienst um 12.00 Uhr statt und wird etwa eine Stunde dauern.chriki

In der bisherigen Praxis der Abendmahlsfeier waren Kinder zwar in den Kreis um den Altar eingeladen gewesen und haben dort einen persönlichen Segenszuspruch erhalten, aber kein Brot und keinen Traubensaft. Zwar waren auch bislang bereits Christinnen und Christen aller Konfessionen und generell alle Jugendlichen und Erwachsenen eingeladen, an der Abendmahlsfeier teilzunehmen, Kinder aber erst nach der Behandlung des Thema Abendmahl in der Vorkonfirmandenzeit – in der Regel im Alter der 6. Klasse.

Weiterlesen

Drucken

Familienfrühstück am 17.2.

Familienfrühstück Grafik ohne TextHerzliche Einladung zum Familienfrühstück am 17. Februar im Gruppenraum 1 unten in der Christuskirche!

Unser Angebot richtet sich gezielt an Familien mit kleinen Kindern. Oft haben sie es schwer, in der Gemeinde und im Gottesdienst Fuß zu fassen. Deshalb frühstücken wir sechs Mal im Jahr in entspannter Atmosphäre gemeinsam. Eintrudeln und langsam losfrühstücken kann man ab 9 Uhr, einen kurzen und kindgerechten geistlichen Impuls gibt es pünktlich um 9:30 Uhr. Dabei haben wir die Gelegenheit, alte Bekannte wiederzutreffen, neue Gesichter zu sehen und gemeinsam ein Stück vom Leben zu teilen. Anschließend gibt es die Möglichkeit, um 10:30 Uhr nach oben in die Kirche zum Gottesdienst für die ganze Gemeinde zu gehen. Diesmal feiern wir außerdem um 10:45 Uhr "Kirche für Kurze" im Saal direkt nebenan (für Kinder bis 5 Jahre) und parallel KidsTreff für die Älteren. 

Weiterlesen

Drucken

Crossroad am 25. Jan. 2019 - himmlische Leidstelle/Leitstelle

CrossroadDer nächste Jugendgottesdienst CROSSROAD findet an einem besonderen Ort statt: Zum Thema „112? 5015? – Rufe mich an in der Not“ geht es am Freitag, den 25. Januar um 19 Uhr im Gemeindehaus Arche in Dortelweil oberhalb des Sportforums ( NICHT, wie ursprünglich geplant in der Rettungswache des Deutschen Roten Kreuzes !!! ). Anne Nising ist ehrenamtliche Jugendleiterin in der Ev. Gemeinde Dortelweil und Robin Krauß in der Christuskirchengemeinde und Mitglied im Crossroad-Team. Sie werden zusammen die Predigt halten. Beide können viele sehr persönliche Geschichten zum Rettungsdienst erzählen – und was er für sie mit dem christlichen Glauben zu tun hat!

Weiterlesen

Drucken

2018-12-21 - Crossroad - Weihnacht

Crossroad Waldweihnacht 16 12 16Einen Weihnachtsbaum im Wohnzimmer hat fast jeder, aber nicht in CROSSROAD-Größe! Der Bad Vilbeler Jugendgottesdienst CROSSROAD lädt zur Weihnacht ein.

In der Christuskirche, um im Trockenen zu bleiben.

Unter dem Motto „Weihnachten fällt aus“ fällt es doch am Freitag vor dem 4. Advent nicht aus: am Freitag, den 21. Dezember um 19 Uhr gibt es eine ultimative Jugend-Andacht.  

Aber wäre es nicht vielleicht sogar besser, Weihnachten fiele aus? Wir spielen den Gedanken weiter…

Eingeladen sind alle interessierten Jugendlichen ab 13 Jahren, die Lust auf mehr haben als traditionelle Weihnachtslieder – und auf heißen O-Saft!

CROSSROAD ist der übergemeindliche Bad Vilbeler ev. Jugendgottesdienst, der von einem gemeinsamen Team der Kirchengemeinden Bad Vilbel-Kernstadt (Christuskirche) und Dortelweil veranstaltet wird.

Drucken

Kirche anders

Wir laden herzlich ein: 
Kircheanderslogo1
9. Dezember, 17 Uhr im Großen Saal: (Kein) Bokk auv Schuhle ?!

books 927394 960 720

Jeder kennt sie, alle können mitreden, machen das auch und seltener positiv: die Schule. Ist sie notwendiges Übel oder doch eine tolle Zeit - im Rückblick? Was erwarten und was brauchen Schüler/innen heute von der Schule? Was braucht Schule, um ihrem Auftrag gerecht zu werden - und wie passt Glaube dazu? Mit solchen Fragen befasst sich Kirche anders, zu dem zwei Schulleiterinnen eingeladen sind. Frau Kamm (Georg-Büchner-Gymnasium) und Frau Zecha (Stadtschule) diskutieren mit Pfarrerin Ulrike Mey

Kirche anders ist ein alternativer Gottesdienst in Bistroatmosphäre, mit Livemusik (UCB-Band), Theater und der Möglichkeit Rückfragen zu stellen. für kleine Kiner gibt es eine Kinderbetreuung. 

Drucken

Kirchen-Kino am 10. Mai

IUVENTA Plakat A4 72dpiHerzliche Herzliche Einladung zum Kirchen-Kino: "IUVENTA" am 10. Mai in Massenheim

Einen bewegenden und vielfach prämierten Film präsentiert das Kirchen-Kino in Massenheim am Freitag, den 10. Mai. Im Mittelpunkt steht die Crew der „Iuventa“, eines Kutters, dessen Besatzung Schiffbrüchigen im Mittelmeer vielfach das Leben gerettet hat.

Im Hintergrund steht das beeindruckende Engagement von Jugendlichen und jungen Erwachsenen: Zusammen gründen sie im Herbst 2015 in Berlin die Initiative JUGEND RETTET. Über eine Crowdfunding-Kampagne kaufen sie einen umgebauten Fischkutter und taufen ihn auf den Namen „Iuventa“...

Weiterlesen

Drucken

Ostern

SchmetterlingOstersonntag, 21. April:
5.30 Uhr Osterfeuer an der Mulde in der Nähe des Festplatzes
6.00 Uhr Osternachtgottesdienst für Schulkinder und Erwachsene mit Tauferinnerung und Angebot persönlicher Segnung in der Auferstehungskirche, Pfrin. Ulrike Mey Thema: Feuer und Licht
10.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und Orgelschwerpunkt (ohne Kids-Treff) Christuskirche, Pfarrer Ingo Schütz Thema: Den meine Seele liebt

Ostermontag, 22. April:
10.30 Uhr Gottesdienst mit Taufen (ohne Kids-Treff), Orgel und Band „Passion" in der Christuskirche, Pfr. Dr. Klaus Neumeier Thema: Wie echte Hoffnung geht
10.45 Uhr Kirche für Kurze für Familien mit Kindern bis zur Einschulung im Gemeindesaal, Thema: Menschen werden fröhlich

Drucken

Liturgische Nacht

Kreuz

Biblische Texte und Gebete, Lieder zum Anhören und zum Mitsingen, eigene Gedanken über das Sterben Jesu und seine Auferstehung in der Nacht zum Ostermorgen.
Gestaltet von Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Beginn: Samstag, 21.00 Uhr. 
Ende mit dem Osterfeuer und Ostergottesdienst in der Auferstehungskirche

Anmeldung im Gemeindebüro erforderlich:
Tel. 06101 - 85355 
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken

Konzert "Atem des Lebens" am 5. April

atem des lebens palakt

Herzliche Einladung zu einem besonderen Konzert!

Mitreißende Lieder, das neue Liederbuch „Atem des Lebens“ und eine große Mitsing-Tournee durch ganz Hessen: Im Rahmen des großen Reformationsjubiläums von 2017 macht die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Lust, die vielen neuen geistlichen Liedern zu entdecken, die in den letzten Jahrzehnten (auch und gerade in Hessen) entstanden sind.

„Um das Evangelium in Schwung zu bringen, habe ich einige Lieder gesammelt.“ Schrieb Martin Luther im Jahr 1524. Und Clemens Bittlinger, Eugen Eckert und Fabian Vogt – alle drei Pfarrer und Liedermacher aus Hessen – haben sich von dem großen Reformator inspirieren lassen. Sie haben eingängige und bewegende „moderne“ Kirchenlieder in einem vielseitigen Gemeindeliederbuch vereint, dessen schöner Titel „Atem des Lebens“ darauf hinweist, wie sehr Menschen Musik brauchen, um sich und ihren Glauben ausdrücken zu können. Unterstützt werden die drei Liedermacher dabei von der Schauspielerin Miriam Küllmer-Vogt sowie von einer herausragenden Band, bestehend aus David Plüss (Keyboard), Raphael Wolf (Saxophon) und David Kandert (Percussion & Backings).

Der Untertitel „Die Reformation weitersingen“ verrät dann auch, worauf es den drei musikalischen Theologen besonders ankommt: Um Musik, in denen die großen Themen des Glaubens zeitgemäß transportiert und entfaltet werden können. Also: Es wird viel, herzhaft und fröhlich gemeinsam gesungen. Bekannt sind die Liedermacher in kirchlichen Kreisen übrigens schon lange: Clemens Bittlinger bespielt Gemeindebühnen seit mehreren Jahrzehnten...

Weiterlesen

Drucken

2019-03-17 - Kantorei - Passionskonzert "Ubi caritas"

Probe der Kantorei in der Kirche 1Unter dem Motto "Ubi caritas" lädt die Evangelische Christuskirchengemeinde Bad Vilbel zum Passionskonzert der Kantorei am Sonntag, 17. März, ein. Die aus der Gründonnerstags-Liturgie stammende Antiphon "Ubi caritas et amor deus ibi est" lässt sich auf deutsch mit "wo die Liebe ist und Güte, da wohnt Gott" übersetzen und fordert zusammen mit dem zugehörigen Hymnus "Congregavit nos" in schlichten, aber ergreifenden Latein zu den beiden Formen der christlichen caritas auf: der Gottes- und der Nächstenliebe.

Weiterlesen

Drucken

Partnerschaftssonntag am 27.1.

190127 Partnerschaftssonntag PLAKATHerzliche Einladung zum Gottesdienst am Partnerschaftssonntag, den 27. Januar um 10:30 Uhr!

Seit Jahrzehnten ist es eine gute Tradition: Immer am letzten Sonntag im Januar lädt die Christuskirchengemeinde ein zu einem besonderen Gottesdienst, in dem die weltweiten Partnerschaften der Evangelischen in den Blick genommen und gewürdigt werden. Die unterstützen Projekte befinden sich in Nord- und Südindien, Guatemala, Ecuador, Südafrika, und natürlich gibt es auch in Bad Vilbel gute Partnerschaften.

In diesem Jahr ist es am Sonntag, den 27. Januar soweit: Um 10:30 Uhr wird ein lebendiger Gottesdienst mit vielen besonderen Elementen in der Ev. Christuskirche in Bad Vilbel gefeiert. Gestaltet wird er von einem Team des Ausschusses für Partnerschaft und Ökumene um Pfarrer Ingo Schütz. Inhaltlich kreist diesmal alles um das Motto: „Wie komme ich gut an?!“...

Weiterlesen

Drucken

2019 - Haushaltsplan - Neues doppisches System

CKDer Kirchenvorstand der Ev. Christuskirchengemeinde hat den Haushaltsplan für das Jahr 2019 verabschiedet. Er endet mit einer Unterdeckung von ca. 90.000 €. Der größte Anteil im Haushaltsplan entfällt auf die Kindertagesstätte „Arche Noah“ mit ihren Angestellten im erzieherischen und organisatorischen Bereich. Die erheblichen Zuschüsse der Stadt Bad Vilbel sowie der Ev. Landeskirche zur Kindertagesstätte sind somit in der Gesamtsumme ebenso enthalten wie andere Drittmittel.

Weiterlesen

Drucken

Weihnachten für alle

Herzliche Einladung:
image.png
Egal woher ein Mensch kommt, den Zauber von Weihnachten kann und soll jeder erleben.

Deshalb laden wir ein:  
Weihnachten für alle
Freitag, den 7. Dezember
von 15-17 Uhr

Hier können sich Familien aus allen Kulturen im Gemeindesaal begegnen: Plätzchen backen und essen, Weihnachtslieder singen, lustige Videoclips schauen und Bräuche aus anderen Ländern kennen lernen. 
So erleben wir gemeinsam eine besondere Vorweihnachtszeit,
schließlich ist und bleibt dieses Fest...     
....  für alle

 

Drucken

Kirche anders: "Allah unser" am 18.11.

KA LogoWeb

Herzliche Einladung zu Kirche anders!

Immer wieder erscheint Religion als Ursache von Konflikten. Stimmt das überhaupt? Gerne wird das Trennende betont, doch ein friedliches Miteinander kann nur gelingen, wenn man das Verbindende entdeckt. Kirche anders, der besondere Gottesdienst der Evangelischen Christuskirchengemeinde, begibt sich am kommenden Sonntag, dem 18. November um 17 Uhr, auf die Spurensuche unter dem Motto "Allah unser". Im Mittelpunkt steht das alltägliche Leben von Christen und Muslimen in Bad Vilbel. Vorurteile und Unwissenheit werden mit einem Augenzwinkern aufs Korn genommen. Auch die Musik wird das Verbindende der Kulturen betonen. Statt einer Predigt wird es diesmal ein Gespräch zwischen einem christlichen und einem muslimischen Ehepaar geben. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aller Glaubensrichtungen sind herzlich in den Gemeindessaal im Grünen Weg 4 eingeladen.

Drucken

  • Leitbild:
    Begeistert von Jesus Christus laden wir alle Menschen ein, gemeinsam als lebendige Kirche zu leben. 

    2. Leitsatz:
    Jesus Christus ist mit seinem Wirken Vorbild für unser Handeln. 

  • Einige wichtige Daten, Adressen und Kontakte rund um die Christuskirchengemeinde in Kurzform

    Christuskirche               Grüner Weg 4, 61118 Bad Vilbel
    Auferstehungskirche     Lohstrasse,  61118 Bad Vilbel
    Gemeindebüro              Grüner Weg 4, 61118 Bad Vilbel 
                                          Tel. 06101 - 85355 
                                          Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    thumb Telegramm CK 2018 1

  • Bankverbindung

    Christuskirchengemeinde Bad Vilbel
    BVB Frankfurter Volksbank
    IBAN: DE86 5019 0000 0001 1234 91
    BIC: FFVBDEFFXXX

    Haushaltskonto der Christuskirchengemeinde
    (z.B. für Freizeiten):
    Kontoinhaber: Ev. Regionalverwaltung Wetterau,
    IBAN: DE29 5206 0410 0004 1002 55
    (bei Überweisungen immer beim Stichwort „CK-BV“ und den Verwendungszweck angeben)

    Kollektenkasse der Christuskirchengemeinde
    (Spenden, zB für die Kinderheime in Südindien, die indische Partnerdiözese Amritsar, die Arbeit von Hugo Tempelman in Südafrika oder die Familienhilfe Procedi in Guatemala):
    IBAN: DE86 5019 0000 0001 1234 91
    (Verwendungszweck bitte angeben)

    Förderverein der Christuskirchengemeinde
    (für Unterstützung unserer Arbeit in den Bereichen Musik, Familien, Kinder und Jugend u.ä)
    IBAN DE78 5019 0000 6101 0167 47

  • Evangelische Christuskirchengemeinde Bad Vilbel     
    Grüner Weg 4
    61118 Bad Vilbel
    Tel: 06101 / 85355
    Fax: 06101 / 12411

    Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Website:http://www.christuskirchengemeinde.de und www.ckbv.de 

    Vorsitzender des Kirchenvorstandes:      Werner Kristeller
    Redaktionelle Verantwortung:                   Andreas Giese


    Öffnungszeiten Gemeindebüro:

    Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 h
    Donnerstag von 15 bis 17 h.

     

    Dieses Impressum gilt für die Internetpräsenz unter den Adresse www.ckbv.de und www.christuskirchengemeinde.de einschließlich derjenigen Subdomains vom Typ www.subdomain.ckbv.de, die auf einzelne Seiten der Internetpräsenz www.ckbv.de weitergeleitet werden.
    Die Web-Präsenz ist Teil des WWW und dementsprechend mit fremden, sich jederzeit wandeln könnenden Web-Sites verknüpft, die folglich auch nicht diesem Verantwortungsbereich unterliegen und für die nachfolgende Informationen nicht gelten. Dass die Links weder gegen Sitten noch Gesetze verstoßen, wurde genau einmal geprüft: bevor sie hier aufgenommen wurden.
    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
    Solche Links, die zu fremden Webprojekten führen, erkennen Sie in der Regel daran, dass bei diesen Links ein neues Browserfenster aufgeht und/oder das die Adresszeile sich deutlich unterscheidet.

    Rechtliche Hinweise

    Linken erlaubt: Wir freuen uns, wenn Sie einen Link zu uns legen. Sie können dazu unser Logo verwenden, das wir auf Anfrage gerne in unterschiedlichen Formaten zur Verfügung stellen.
     
    Keine Haftung: Die Inhalte dieses Webprojektes wurden sorgfältig geprüft und nach bestem Wissen erstellt. Aber für die hier dargebotenen Informationen wird kein Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit erhoben. Es kann keine Verantwortung für Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieser Website oder deren Gebrauch entstehen.

    Schutzrechtsverletzung: Falls Sie vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, teilen Sie das bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschafft werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichem oder mutmaßlichem Willen. 

    Gemäß § 28 BDSG widersprechen wir jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe untenstehender Daten.
    Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

  • Datenschutz

    Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber, der Evangelischen Christuskirchengemeinde Bad Vilbel, informieren.
    Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann - ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

    Zugriffsdaten

    Der Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen, so behält sich der Websitebetreiber vor, diese Logfiles nachträglich zu überprüfen.Folgende Daten werden so protokolliert: Besuchte Website, Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes, Menge der gesendeten Daten in Byte, Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten, Verwendeter Browser, Verwendetes Betriebssystem, Verwendete IP-Adresse

    Cookies

    Diese Website kann Cookies verwenden. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website. Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

    Umgang mit personenbezogenen Daten

    Die Nutzung der Webseite der Christuskirchengemeinde Bad Vilbel ist in der Regel ohne Angabe von persönlichen Daten möglich.
    Als personenbezogene Daten gelten Informationen, die dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.
    Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann.
    Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

    Google Analytics

    Diese Website nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

    Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung.
    Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

    Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.

    Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

    Nutzung von Social-Media-Plugins

    Mit unserer Website erfüllen wir den Wunsch vieler Anwender: Artikel können schnell und unkompliziert in sozialen Netzwerken wie Facebook geteilt werden. Dafür haben wir mit unseren Social Buttons die Möglichkeit geschaffen, diese Dienste zu nutzen - aber trotzdem die Privatsphäre zu schützen. Was heißt das?

    Normalerweise führen Social plugins dazu, dass jeder Besucher einer Seite sofort von diesen Diensten mit seiner IP-Adresse erfasst wird und seine weiteren Aktivitäten im Internet protokolliert werden. Das passiert selbst dann, wenn der Anwender gar nicht auf einen der Buttons klickt. Um das zu verhindern nutzt diese Seite die Shariff-Methode. Shariff ist ein Open-Source-Programm und wurde von c’t und heise online entwickelt. Im Gegensatz zu den üblichen Share-Buttons trackt es nicht direkt bei Besuch der Webseite einen Besucher. Der Shariff-Button stellt den direkten Kontakt zwischen Social Network und Besucher erst dann her, wenn letzterer aktiv auf den Share-Button klickt. Damit verhindert Shariff, dass Sie auf jeder besuchten Seite eine digitale Spur hinterlassen, und verbessert Ihren Datenschutz. Es reicht aber weiterhin ein einziger Klick auf den Button, um Informationen mit anderen zu teilen. Die Anzeige der erhaltenen „Likes“ kommt dank Shariff vom Betreiber der Seite. Weil Shariff vom Webmaster eingebunden wird, müssen Sie als Besucher nichts weiter tun

    Anwender können also Inhalte dieser Webseite in sozialen Netzwerken posten, ohne dass diese komplette Surf-Profile erstellen können. Mit dieser Methode wollen wir die Datenschutzinteressen unserer Besucher so weit erfüllen, wie es nach dem aktuellen Stand der Technik möglich ist.
    Erkennbar sind die Einbindungen in soziale Netze an dem Facebook-Logo bzw. an den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“, „Teilen“ in den Farben Facebooks (Blau und Weiß).

  •  

    Wer an der Küste bleibt, kann keine neuen Ozeane entdecken.

    Magellan (1480 - 1521),

    Es gibt im Web viel zu entdecken - Hier finden Sie einige interessante oder weiterführende Links :

    Kirche in der Umgebung
    (Links zu Nachbargemeinden, Projekte in der Umgebung)

    ... zum Weiterlesen 
    (Kirche für Einsteiger, Denkschriften, Taufe, Abendmahl, Konfirmation...)

    Kirche allgemein 
    (Bibellexikon, Dekanat, Gesangbuchlieder)

    Nützliches in Bad Vilbel
    (Abfallkalender, Kino, Bürgeraktive, Burgfestspiele,...)

  •  Routenplanung

    Wegbeschreibungen:
    Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
    Mit dem Auto aus Frankfurt (B 521)
    Mit dem Auto über die A661 und die B3

    Zur Routenplanung: einfach hier oder auf die Karte klicken

      Karte Bad Vilbel

    Wegbeschreibungen

    Zur Christuskirche / zum Gemeindezentrum

    Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln: S6 Frankfurt – Friedberg: Aussteigen in Bad Vilbel-Süd. 10 Min. Fußweg zur Christuskirche: vorgehen zum Kreisel, von dort nach schräg links in die Frankfurter Straße einbiegen (Geschäftsstraße am Woolworth vorbei). Durch die Innenstadt gehen und nach etwa 600m. nach rechts in den Grünen Weg einbiegen. Dort ist das Pfarrhaus direkt vor einem, links davon die Christuskirche mit dem Gemeindezentrum (unten).

    Mit dem Auto aus Frankfurt kommend: Richtung Friedberg über die Friedberger Landstraße, vorbei an der Friedberger Warte, der BG-Unfallklinik und dem Vilbeler Heilsberg geht es über die Frankfurter Straße direkt nach Bad Vilbel hinunter zum Kreisel. Dort die erste Ausfahrt in die Frankfurter Straße einbiegen (Geschäftsstraße am Woolworth vorbei). Durch die Innenstadt fahren und nach etwa 600m. nach rechts in den Grünen Weg einbiegen. Dort ist das Pfarrhaus direkt vor einem, links davon die Christuskirche mit dem Gemeindezentrum (unten).

    Mit dem Auto über die A661 und die B3 zur Ausfahrt „Bad Vilbel“ oder über die Landstraße aus Richtung Bad Homburg durch Massenheim hindurch: nach Bad Vilbel die Homburger Straße hinabfahren. An der Eisenbahnunterführung nach rechts bis zum Kreisel. Dort die letzte Ausfahrt in die Frankfurter Straße einbiegen (Geschäftsstraße am Woolworth vorbei). Durch die Innenstadt fahren und nach etwa 600m. nach rechts in den Grünen Weg einbiegen. Dort ist das Pfarrhaus direkt vor einem, links davon die Christuskirche mit dem Gemeindezentrum (unten).

     

    Zur Auferstehungskirche

    Die Auferstehungskirche (auf dem kirchlichen Friedhof) befindet sich am Ende der Lohstraße.
    Anfahrt von der Ortsmitte Bad Vilbel aus: 
    Am alten Rathaus (Adresse: Marktplatz 5 (Beginn der Frankfurter Strasse) in die Lohstraße einbiegen.
    Am Ende der Lohstraße liegt der kirchliche Friedhof - dort befindet sich ein Parkplatz, von dem aus man die Kirche nach wenigen Schritten aus erreicht. 
    Alternativ: Ecke Hanauer Straße / Vogelsbergstraße abbiegen in den Lindenweg (an Kleingärten vorbei), am „Hundeplatz“ links abbiegen (ausgeschildert ist der Friedhof), der Straße über den Bergrücken folgend.
    Man erreicht erst den städtischen Friedhof, der an den kirchlichen Friedhof angrenzt und damit auch an die Auferstehungskirche.